Quelle: wien.gv.at

 

1929 Alter Neubau DammIm Zuge der Donauregulierung in den 1870er-Jahren wurden die meisten ehemaligen Seitenarme der Donau trockengelegt. So verschwand auch die "Schütt" genannte Insel, auf der sich Auen befanden. Im Zuge der Renovierung des nach dieser Au benannten "Schüttau-Hofes" wurden seine Originalfarben verändert. Anstatt der in den Höfen weiß-roten und an den Straßenfassaden weiß-orangen Farbgebung wählte man eine einheitliche weiß-rosa Färbelung.

Eigentlich hieß das Gebäude bei allen Kaisermühlnern immer "Alter Neubau", da der eigentliche Schüttauhof schon wesentlich länger in der Schüttaustrasse, die Hauser 47 und 49, bestanden hat.

Schuettauhof

Die Architektur

Die große sechsgeschoßige Wohnhausanlage, welche um zwei Innenhöfe gruppiert ist, weist an den beiden Straßenfronten jeweils einen 14-achsigen Mittelblock und zwei niedrigere siebenachsige Seitenrisalite auf. Während die Baulinie an der Kaisermühlendammseite zwischen den Risaliten nur ein wenig zurückspringt, kann an der Schiffmühlenstraße schon fast von einem Straßenhof gesprochen werden. Die Straßen- und Hoffronten des Gemeindebaus sind durch zahlreiche unterschiedliche, expressive Elemente gegliedert: Neben mehrgeschoßigen Dreieckserkern bestechen vor allem die expressiven, polygonalen, kristallin anmutenden Erker, die in ihrer Formgebung wohl einzigartig sind. Auffallend ist auch die vor allem im Hof großteils horizontale Gliederung der Fassade, welche mittels farblich differenzierter Sohlbankgesimse erzielt wird. Besondere Beachtung verdienen die Stiegenhauseingänge in Form von polygonalen, durchfensterten Torhäuschen mit ihrem weit auskragenden Dach.

Der Name

Am 20. Oktober 1926 wurde die städtische Wohnhausanlage in "Schüttau-Hof" benannt. Diesen Namen erhielt dieser Gemeindebau nach der ehemaligen Donauinsel "Schütt", auf der sich einst Auen befanden. Diese Insel ist seit der Donauregulierung in den 1870er-Jahren nicht mehr existent.

 

Welcher war zuerst

2014 SchuettauhofEs gibt, wenn man offenen Auges und steifen Halses durch Kaisermühlen geht aber einen "zweiten" Schüttauhof, direkt in der Schüttaustrasse ist auf 2 Häusern (47-49) übergreifend die Schrift in der Fassade, was war nun zuerst?

FaceBook